SV Eintracht Peißen wird Hallenkreismeister der Ü40 | KFV Salzlandkreis - KFV Fussball Salzland

14. Januar 2018

SV Eintracht Peißen wird Hallenkreismeister der Ü40

Der KFV Salzland lud auch in diesem Jahr wieder zu einer Hallenmeisterschaft des Jahrganges Ü 40 ein. Wie auch im letzten Jahr wurde diese Meisterschaft mit 6 teilnehmenden Mannschaften wieder gut angenommen.

In rasanten und torreichen Spielen, musste man auf das letzte Spiel des Turniers warten um den Sieger krönen zu können. In dieser letzten Partie standen sich der SV Eintracht Blau-Gelb Peißen und der SV VfB 21 Neugattersleben gegenüber. Die Blau-Gelben ließen nichts anbrennen und wurden mit einem sicheren Sieg Hallenkreismeister der Ü 40 Saison 2017/2018.
Eng ging es aber hinter dem Eintracht-Team zu, denn über Silber und Bronze entschied letztlich das Torverhältnis und hier hatte Neugattersleben mit zwei mehr erzielten Treffern die Nase vorn. Durch die Niederlage gegen Biendorf und die Punkteteilung gegen das Schlusslicht musste Einheit Bernburg seine Titelhoffnung früh abhacken. Da Glöthe das Kellerduell gewann reichte es zu Platz fünf. So blieb der Schlussplatz für Baalberge, die als einzige Mannschaft sieglos blieb. Erfreulich der ständige Offensivfußball mit 69 Toren.

Endtabelle: Tore – Punkte

1. SV Eintracht Blau/Gelb Peißen   21:4 – 15
2. VfB Neugattersleben                     13:11 – 9
3. BSC Biendorf                                  11:11 – 9
4. SV Einheit Bernburg                     12:9 – 7
5. VfB Glöthe                                       7:19 – 3
6. SV 08 Baalberge                             5:15 – 1

Schiedsrichter: Mathias Rommel, Daniel Otto (beide TV Askania Bernburg), Reiner Hallmann (TSV Preußlitz)
Torschützenkönig: N. Hänschen  (SV Einheit Bernburg), H. Tilz (SV Eintracht Peißen) – je 6 Tore
Bester Torhüter: Carsten Smandek (SV Einheit Bernburg)
Bester Spieler: Andreas Loos (SV Eintracht Peißen)

« zurück


verwandte Artikel


« zurück